weather-image
23°
Spannende Wettkämpfe mit tollen Geschwindigkeiten

Saisonfinale der Brieftaubenzüchter

Hameln. Der letzte der insgesamt 13 Preisflüge brachte die Entscheidung über die Meisterschaft der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Hameln. Da vier Züchter nach dem 12. Flug noch Chancen auf den Gesamtsieg hatten, gestaltete sich das Ergebnis spannend. Der Auflass für die insgesamt 2928 Tauben, darunter die 258 des Regionalverbandes, erfolgte um 7.35 Uhr im 670 Kilometer entfernten Chalon s. Saon in Frankreich. Erwin Tegtmeyer vom Verein „Heimatstolz Bad Pyrmont“ konnte den 1. und 10. Platz ergattern. Seine Taube mit der Nummer 02631-13-1261 erreichte den Heimatschlag um 16.03 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 1296,243 Meter pro Min. Platz 2 und 5 erzielten O. und M. Schomburg, 3. und 4. wurde Hermann Kappmeyer, 6. Dieter Lücke, 7. Karl Fricke, beide vom Verein „Auf zur Heimat Reher“, 8. Gerhard Rischmüller aus Grupenhagen und 9. Peter Beuster aus Bad Pyrmont. Reisevereinigungs-Meister der RV-Hameln wurde Gerhard Rischmüller, dessen fünf Tauben 19 822 Kilometer erreichten, fünf Jungtierflüge werden die Saison beenden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt