×

Säuredämpfe verletzen „Grace“-Arbeiter

Lügde (jl). Über 100 Feuerwehrleute aus dem ganzen Kreis Lippe wurden gestern Mittag zu einem Einsatz in Lügde gerufen. Bei einem Chemieunfall in einer Halle des Baustoff-Herstellers „Grace“ war ein zunächst unbekannter Gefahrstoff ausgelaufen, der sich später als phosphathaltige Säure erwies. Durch das Einatmen der übelriechenden gelben Gaswolke wurden mehrere Menschen verletzt. Fünf Männer mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Halle durften zum Abbinden und Entfernen der ätzenden Substanz nur speziell geschulte Feuerwehrleute in Giftanzügen betreten. Die Pyrmonter Straße blieb während des Großeinsatzes bis 14.30 Uhr gesperrt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt