weather-image
23°
Landtagswahl am 1. September

Sächsische AfD darf nur mit 30 Listenkandidaten antreten

Leipzig (dpa) - Die AfD in Sachsen darf nur mit 30 Listenkandidaten bei der Landtagswahl am 1. September antreten. Das entschied der sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig endgültig.

Das Gebäude des Landgerichts in Leipzig, in dem auch der sächsische Verfassungsgerichtshof seinen Sitz hat. Foto: Sebastian Willnow


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt