×
HS Bückeburg zum Auswärtsmatch nach Lachte-Lutter

Sabrina Rohrsen steht als Ersatz parat

Handball (mic). Ohne großen Druck können die Damen der HS Bückeburg im letzten Auswärtsmatch der Saison bei der HSG Lachte-Lutter antreten. Auch der Aufsteiger hat sein Saisonziel "Klassenerhalt" erreicht und kann befreit aufspielen. Dagegen müssen die Bückeburgerinnen als Absteiger und Schlusslicht zurück in den Bezirk.

"Wir rechnen uns schon etwas aus! Dazu müssen wir aber die Fehlerquote im Angriff reduzieren und in der Abwehr gut arbeiten", fordert Manfred Berndt. Die HSB-Crew wird in der gewohnten Stammformation auflaufen. Denise Gbur hat ihre Grippe auskuriert und rückt wieder in den Kader. Lediglich hinter dem Einsatz von Torfrau Angela Seifert (Thrombose) steht noch ein Fragezeichen. Als Ersatz soll Sabrina Rohrsen aushelfen. Die HSB-Deckung muss die Kreise des treffsicheren Angriffsduos mit Gabi Colditz und Sarah Dralle einschränken. Anwurf: Sonntag, 16 Uhr.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt