weather-image
28°
Auftakt zur Hallensaison für die Damen und Herren aus Schaumburg

RW Rinteln zum HTV Hannover II

Tennis (nem). Nach dem Motto "Neues Spiel, neues Glück" beginnt am kommenden Wochenende für die langsam ungeduldig werdenden Damen und Herren die Hallensaison 2007.

Hinter dem Einsatz von Martin Grund steht ein Fragezeichen. Foto

Oberliga - Herren: HTV Hannover II - RW Rinteln. RW Rinteln hat gleich zum Auftakt einen ganz dicken Brocken vor sich. Immerhin waren die Gastgeber im letzten Winter in der Parallelstaffel Tabellenzweiter und verpassten damit nur ganz knapp das Relegationsspiel zum Aufstieg in die Nordliga, in dem RW Rinteln ja bekanntlich stand. Für die Gastgeber spricht, dass sich bisher erst drei Herren in der Nordligamannschaft festgespielt haben, und sie damit aus dem Vollen schöpfen können. RW Rinteln muss zudem noch auf seinen bisherigen Stammspieler Lars Geiges verzichten, der für den TSC Göttingen spielt. Dafür kommt Lars-Uwe Hofmeister in die Mannschaft, in der noch Markus Pfannkuchen, Bezirksmeister Martin Wallenstein und Christoph Kalbe stehen werden, da von den an Position 1, 2 und 4 gemeldeten Tschechen im Winter kaum jemand zum Einsatz kommen wird. Rinteln hat nichts zu verlieren und ist durchaus für eine Punkteteilung stark genug. Landesliga - Damen: GW Stadthagen - TSC Göttingen II (Sonnabend 13 Uhr, Tennishalle GW Stadthagen). Die Gastgeber können beruhigt in die neue Saison starten, denn alles andere als der Abstieg wäre eine Riesenüberraschung. Für die nach Havelse gewechselte Nadine Michalski ist Maria Völkel (bisher Bückeburger TV) neu hinzugekommen, und für die noch in den USA weilende Victoria Wever spielt die Zwölfjährige Alina Arashkevich. Damit beträgt der Altersdurchschnitt gerade 17 Jahre. Ein Unentschieden gegen Göttingen wäre natürlich eine starke Leistung und eine zusätzliche Motivation für die kommenden schweren Aufgaben. Verbandsliga - Herren: DTV Hannover II - GW Stadthagen. Leider hängt hinter dem Einsatz von Spitzenspieler Martin Grund (er verletzte sich bei den Bezirksmeisterschaften) noch ein großes Fragezeichen. Zu allem Unglück wird Carl-Ferdinand Wever nach einem Skiunfall auch langfristig ausfallen. So werden wohl Ulrich Makowka, Julius Steinkopf und Stephan Maiß oder Lars Horst zum Einsatz kommen. Eine Wiederholung des letztjährigen 4:2-Erfolges erscheint jedoch höchst unwahrscheinlich, doch auch mit einem Unentschieden wäre Stadthagen zufrieden. Verbandsklasse - Damen: TG Osterwald - Bückeburger TV. Im letzten Jahr musste der Bückeburger TV gegen Osterwald eine knappe 2:4-Niederlage einstecken. Das erklärte Ziel ist daher, mindestens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Mit Britta Bolte, Vera Hering, Kathrin Pohl und Christina Bagats steht eine unbekümmerte Mannschaft zur Verfügung, die durchaus in dieser Staffel mithalten kann.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare