×
Drei Tage lang Erntefest gefeiert / 18 Gespanne fahren im Festumzug mit / Unterwegs fünf Tanzstopps eingelegt

Rusbender verhelfen Saison zu recht flottem Auftakt

Rusbend (bus). Die Trachtengruppe Rusbend hat der diesjährigen Bückeburger Erntefestsaison zu einem recht flottem Auftakt verholfen. Als Erntemaid Jovanna Thielker und Erntebauer Michael Eichhorn am Sonntag vor dem Start des festprägenden Umzugs die hübsch geschmückten Gespanne zählten, kamen sie auf die rekordverdächtige Zahl 18. "Die Gruppe hat wieder einmal alles sehr gut gemacht", stellte auch Ortsbürgermeister Andreas Struckmann anerkennend fest.

Die Festfolge hatte am Freitag mit einer von den "Golden Biancos" bestrittenen "Disco over Rusbend" ihren Anfang genommen; für Sonnabend war das Motto "Livemusik in Rusbend am Feuerwehrgerätehaus" ausgegeben worden. Für dessen Umsetzung zeichneten die Musiker der Kapelle "Grace" verantwortlich. Beide Veranstaltungen erfreuten sich nach Aussagen von Teilnehmern sehr guten Besuchs und gingen - was das Vorurteil Auswärtiger hinsichtlich Rusbender Großevents widerlegte - ohne strafrechtlich relevante Begebenheiten über die Bühne. Sonntags standen vor dem Umzug ein von Schulpfarrer Jan Peter Hoth gestalteter Zeltgottesdienst und ein zünftiges Erbsensuppenessen auf dem Programm. Nachmittags gab's Kaffee und Kuchen. Der bemerkenswert vielfältig ausgestaltete Zug bewältigte eine ziemlich umfangreiche Route. Ausgehend vom am Dorfgemeinschaftshaus errichteten Festzelt führte die Fahrt über "Heveser Straße", "Am Hilgenhop" (Tanzstopp bei Familie Thielker) und "Im Zuschlag" zur "Florianstraße" (Stopp bei Familie Wilharm), jenseits des Kanals bewegte sich der gut gelaunte Tross über Landesstraße, "Am Schaumburger Wald" und "Meinser Kämpen" zu "Am Schäferhof" (Familie Bauermann). Nächster Stopp war an der "Rusbender Straße" (Drewes), wo über "Warbersche" und "Heveser" Straße (Pohl) der Rückweg zum Festzelt begann. In dem von zahlreichen Zuschauern fröhlich begrüßten Zug begeisterten die Trachtenträger mit Tänzen wie Heufahrer, Pollhäger, Freischütz, Beckedorfer und Schlunz. Mit von der Partie waren Delegationen aus Heeßen, Meinsen-Warber, Südhorsten, Echtorf, Volksdorf, Meerbeck, Gelldorf, Evesen, Nammen, Lauenhagen, Kornmasch und Scheie. In Scheie wird die Serie der Erntefeste am kommenden Wochenende fortgesetzt, die Kornmasch am Sonnabend, 4. Oktober, die Saison beschließen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt