weather-image
11°

Rundweg wieder hergestellt

Ahe (who). Durch den Weserhafen, den das Kieswerk Eggersmann bei Ahe anlegen will, wird der beliebte Wanderweg in seiner bisherigen Streckenführung unterbrochen. Der Ortsrat von Ahe-Engern-Kohlenstädt und die Unternehmensleitung haben aber gemeinsam eine Lösung gefunden, finanziert durch das Kieswerk.

Unter anderem soll ein Teil des Weges weg vom Weserufer auf das Werksgelände verlegt werden. Der Baggerunternehmer Jürgen Rinne aus Engern ist zurzeit mit der Umsetzung beschäftigt. Dabei ist hauptsächlich auch die gefährliche Einmündung der Zufahrt zu den Bade- und Angelteichen entschärft worden. In Verbindung damit hat der vordere Bereich der Zuwegung nahe derStraße zum Kieswerk eine naturnahe Schotterdecke aus gebrochenem Kies bekommen. "Der Weg ist aber noch nicht befahrbar, weil wir die Schüttung wegen der anhaltenden Nässe noch nicht verdichten konnten", warnt Rinne.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt