weather-image

Rückwärtsgang eingelegt - aber zu spät

Rinteln. Es ist in die Rush-Hour nach Schulschluss um 13.05 Uhr passiert, Ursache war nicht das Orkantief "Kyrill", sondern die Unachtsamkeit eines 20-jährigen Fahranfängers aus Rinteln.

0000436539-gross.jpg

Der wollte nämlich am Donnerstag Mittag mit seinem Audi 80 von der Seetorstraße in die Extertalstraße abbiegen, wo ihm eine Autofahrerin mit einem Opel Corsa entgegen kam. Hier saß eine 44-Jährige aus Rinteln am Steuer, die gerade ihren 16-jährigen Sohn von der Schule abgeholt hatte. Beide wurden leicht verletzt. Der junge Fahrer hatte den Zusammenstoß noch kommen sehen und den Rückwärtsgang eingelegt - leider um Sekunden zu spät. Foto: tol



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt