×

Ruderverein Weser v. 1885 e.V. Hameln

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Ruderverein Weser v. 1885 Hameln vor.

Anzeige

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Ruderverein Weser v. 1885 Hameln vor.

Der Ruderverein Weser v. 1885 e.V. Hameln ist heute mit mehr als 400 Mitgliedern einer der größten Rudervereine Norddeutschlands, in dem alle Alters- und Leistungsklassen aktiv vertreten sind. Die Schwerpunkte der Vereinsarbeit gliedern sich in Jugendarbeit, Leistungssport und den Breitensport. Der Ruderverein „Weser“ Hameln ist seit mehr als 20 Jahren Landesruderstützpunkt des Landesruderverbandes Niedersachsen. Als Ergebnis dieser Arbeit, die nur im Team, das wie beim Rudern im Gleichtakt ein Ziel vor Augen, zu bewältigen ist, sind nicht nur die sportlichen Erfolge unserer Leistungssportler auf nationaler und internationaler Ebene hervorzuheben. Es sind vor allem die Leistungen im Breitensport, die den Charakter unseres Vereins ausmachen.

Dazu gehören das Kinder- und Schülerrudern, die Jugendausbildung und das Freizeit- und Wanderrudern. Bemerkenswert ist dabei, dass im Sommer täglich circa 40 bis 50 jugendliche Ruderer unter anderem von Ruderriegen der Hamelner Schulen von engagierten, erfahrenen Aktiven ehrenamtlich ausgebildet werden. So können wir für das Jahr 2014 mit 455 Mitgliedern und 144 000 Ruder-Kilometer – drei Mal um den Globus zu rudern ist schon bemerkenswert – auf eine bisher nie dagewesene Leistung unseres Vereins verweisen.

Davon wurden 50 000 Kilometer auf der Weser am Bootshaus bei normalem Ruderbetrieb von unserer Breitensportruderer, 71 500 Kilometer im Rahmen des täglichen Trainings von unseren Leistungssportlern (fast 50 Prozent) – betreut durch sechs ehrenamtliche Trainer – und 22 500 Kilometer auf Wanderfahrten in Deutschland, der Schweiz, England und Frankreich zurückgelegt.

Die Ruderleistung unserer Trainingsmannschaften spiegelt sich auch in der Bilanz unseres Vereins wieder. Mit Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene wurden Weltmeister, Olympiateilnehmer, Deutsche Meister aus unseren Reihen gekürt. Auch in den Wintermonaten bei Schnee, Eis und Hochwasser ruhen die Aktivitäten nicht. Mit alternativem Ausgleichssport in den Hamelner Sportstätten, der Nutzung unserer vereinseigenen „Muckibude“, Teilnahme an Ski-Freizeiten und Teilnahme an Leistungs-Lehrgängen, wird sich auf die kommende Saison vorbereitet. Nicht zu vergessen die Sauna in unserem Vereinsheim.

Besonders zu erwähnen ist dabei das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder, die hinter der Logistik dieses „Kleinunternehmens“ stehen, denn Bootstransporte, Personentransfer auf Regatten, Instandsetzung des Bootsmaterials, Pflege des Bootshauses und vieles mehr müssen allwöchentlich koordiniert und organisiert werden.

Mit der Ausrichtung des 49. Deutschen Wanderrudertreffens des DRV im September 2014 unter dem Motto „Märchenhaft Rudern im Weserbergland“ ist es uns gelungen, mehr als 600 begeisterte Wanderruderer aus dem In- und Ausland in unsere schöne Rattenfängerstadt zu locken. Bei strahlendem Wetter wurde die Strecke von Holzminden nach Hameln von rund 100 Booten gemeinsam zurückgelegt und danach beim „Fest der Ruderer“ im ausgebuchten Festzelt, mit dem Auftritt des Rattenfängers, Ausschnitten des Musicals RATS und Christiane Hess – als die Ratte von Hameln, ausgelassen bis in die Morgenstunden gefeiert. Der offizielle Festakt des Deutschen Ruderverbandes, abgehalten im Weserberglandzentrum, beendete am Sonntag das Wanderrudertreffen. Dabei hat der Ruderverein Weser eine ausgezeichnete Visitenkarte für Hameln und das Weserbergland (so Oberbürgermeister Claudio Griese und Landrat Tjark Bartels) hinterlassen und als sich als Botschafter unserer Region gezeigt.

Rudern mit seiner ganzen Breite und Schönheit, dem Leistungssport, Breitensport, aber auch der Geselligkeit im Verein mit traditionellem Neujahrempfang, Damen- und Herrenabend, sind Elemente, die uns verbinden. Freundschaft und Kameradschaft, die Ausbildung und die herzliche Aufnahme neuer Mitglieder sind Attribute, die uns auszeichnen. Darauf sind wir stolz und bewerben uns daher gerne für diesen Wettbewerb.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt