weather-image
13°
17:24-Pleite für Frauen des VfL Bad Nenndorf

Rohrsen einfach zu gut

Handball (hga). Gegen einen erwartet starken MTV Rohrsen hat der VfL Bad Nenndorf in der Frauen-Landesliga 17:24 (6:15) verloren.

Die Niederlage kam nicht unerwartet, wieder musste der VfL Bad Nenndorf einige Ausfälle verkraften. Dennoch verkaufte sich die verbliebene Rumpfmannschaft mehr als achtbar. Wieder einmal überragend spielte Kathrin Langenstein im VfL-Tor, gerade in der zweiten Halbzeit zeigte Langenstein tolle Reflexe und Paraden. In der ersten Hälfte war der MTV - personell doppelt so stark besetzt - in allen Belangen überlegen. Über 2:5 (10.) und 5:12 (23.) geriet der VfL Bad Nenndorf zur Pause 6:15 in Rückstand. Aber aufgeben galt nicht für die Otte-Schützlinge, die Mannschaft kämpfte in Hälfte zwei um jeden Ball, zeigte viel Einsatz und gewann sogar die zweite Halbzeit. "Die erste Hälfte war fürchterlich, aber ich fand es sehr gut, wie meine Mannschaft trotz des hohen Rückstandes weitergekämpft hat", lobte VfL-Trainerin Kathrin Otte das Engagement ihrer Mannschaft. Über 12:19 (40.) verkürzte der VfL Bad Nenndorf bis zum Ende den Abstand, zeigte, dass die Moral und der Zusammenhalt in der Mannschaft stimmen. VfL: Matthias 7, Bade 5, Natzel 3, Dröscher 1, Neumann 1.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare