×
Luftgewehr-Schützen auf Platz 2 in der Bezirksliga Deister-Weser

Rohdener behielten Nerven

ROHDEN. Der erste Wettkampftag der Saison 2019 der Bezirksliga Deister-Weser in der Disziplin Luftgewehr-Auflage konnte kaum besser für die Rohdener Mannschaft laufen.

Im ersten Wettkampf gegen den JC Springe I gewannen die Rohdener Schützen im sportlichen Vergleich Schütze gegen Schütze mit 3:0. Michael Schönrock gewann gegen Erich Ziehlke mit 299 zu 297 Ringen. Matthias Glinke setzte sich gegen Ralf Kallinich mit 298 zu 295 Ringen durch. Ganz souverän holte Sylwia Grubalski gegen Frank Zipsner mit 294 zu 281 Ringen den dritten Einzelpunkt. Bei diesem Durchgang fiel die elektronische Anlage zwei Mal im Wettkampf aus, sodass die Schützen drei Mal von vorne beginnen mussten. Doch die Rohdener behielten die Nerven. Im 2. Durchgang gegen den SC Rodenberg II gewannen die Drei den Wettkampf mit 2:1. Michael Schönrock musste gegen seinen Gegner Siegfried Worbs ins Stechen. Beide hatten 296 Ringe erzielt. Im Stechen hatte dann Siegfried Worbs die besseren Nerven. Matthias Glinke schaffte es, mit der Tagesbestleistung von 300 Ringen – besser geht es nicht – seinen Gegner, Horst Seiler (297 Ringe), zu bezwingen. Sylwia Grubalski setzte sich mit 293 zu 288 Ringen gegen Dirk Schönfeld durch. In der Tabelle liegt das Rohdener Team mit vier Mannschaftspunkten und fünf Einzelpunkten hinter den Rusbender SV I und vor dem SV Wiedensahl I. Im November gibt es dann den direkten Vergleich. Die Gegner sind nicht zu unterschätzen.red




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt