weather-image
27°
Serie "Schandflecken": Gebäude am Seetor steht seit 1998 leer - Nachnutzung noch immer nicht in Sicht

Rohbraken - was nun? "Dazu sage ich nichts"

Rinteln (crs). Für einige Schandflecken im Stadtbild zeichnen sich irgendwann Lösungen ab, für andere anscheinend nie. Zu den dauerhaften Sorgen-Immobilien in Rinteln zählt das Gelände des früheren Rohbraken-Baumarkts an der Ecke Seetorstraße/Josua-Stegmann-Wall. Auch nach beinahe einem Jahrzehnt Leerstand sieht Eigentümer Dietrich Hugenberg noch immer keine Chancen für eine Vermarktung der prominenten Fläche am Eingang der Stadt. "Es tut sich nichts", bestätigt er auf Anfrage unserer Zeitung und scheint am Telefon mit den Schultern zu zucken: "Ich kann's nicht ändern."

Trauriger Anblick hinter dem Zaun: Das Rohbraken-Gebäude steht s


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt