×
Nach der Kanalsanierung sind nun die Bürgersteige an der Reihe / Bis Weihnachten alles fertig?

Rodenberger Allee: Wurzelbrücken nach Maß

Bad Nenndorf (rwe). Erster Abschnitt, Phase zwei. In diesem Stadium befindet sich der Ausbau der Rodenberger Allee. Seit Anfang vergangener Woche sind die Handwerker dabei, zwischen der Bahnhofstraße und Erlengrundstraße die Bürgersteige und Parkbuchten zu erneuern. Sie müssen sich sputen, um die Vorgabe der Stadt zu erfüllen, bis Weihnachten mit dem nördlichen Straßenabschnitt komplett fertig zu sein.

Die Sanierung der Schmutzwasserkanäle verlief nach Worten des Planers Karsten von der Ohe weitgehend ohne größere Komplikationen, wenn auch nicht ganz glatt. "Wir hatten vertikale und horizontale Versätze", erklärt der Bau-Ingenieur. Die alten Kanäle hatten sich an einigen Stellen "in alle Richtungen" verschoben, ohne dass dies durch die Kamerabilder erkennbar gewesen sei. Um die neue Innenrohre einzuziehen, musste die Baufirma drei zusätzliche "Kopflöcher" graben. Von der Ohe: "Da gehen schnell ein paar Tage extra ins Land." Nun sind die Parkbuchten und die Bürgersteige an der Reihe. Zunächst pflastern Polier Andreas Gruner und seine Kollegen die Parkflächen und legen den Bürgersteig zwischen Bahnhofstraße und Tankstelle Seifert um sieben Zentimeter nach oben. Das soll verhindern, dass die Wurzeln der mächtigen Platanen wieder die Bordsteine hochdrücken. Zudem stehen die Bäume zur Straßenseite hin auf einer halbrunden, grünen Insel. Unter dem Pflaster zwischen dem Stamm und den Grundstückgrenzen verlegen die Handwerker sogenannte Wurzelbrücken. Die tonnenschwere Platten mit Löchern sind 15 Zentimeter dick und vom Betonwerk in der Breite nahezu für jeden Baum auf Maß gefertigt. Denn der Gehweg hinter den Platanen ist unterschiedlich breit. An besonders schmalen Stellen misst er nicht einmal 1,20 Meter. "Da wird es eng, aber wir können auch nicht zaubern", sagt von der Ohe. Allerdings reicht der Platz, um mit einem Rollstuhl oder Rollator die Bäume zu passieren.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt