×
Bob Geldorf rockt am 12. Oktober im Theater am Aegi

Ritterschlag für musikalische Aktivitäten

Bob Geldorf war Lastwagenfahrer, Straßensänger, Englischlehrer und Journalist, bevor er in Dublin die Band „The Nightlife Thugs“ gründete. Die Band siedelte 1976 nach England über und änderte ihren Namen in „The Boomtown Rats“. Als Sänger der Boomtown Rats feierte Geldof in den folgenden Jahren einige musikalische Erfolge – ihr größter Hit war1979 „I don’t Like Mondays“.

Im Oktober 1984 sah Geldof zufällig eine Fernsehdokumentation über die damalige Hungersnot in Äthiopien und beschloss spontan, etwas dagegen zu unternehmen. Er organisierte zusammen mit dem Musiker Midge Ure von Ultravox 1985 das weltweite Konzert „Live Aid“. Seit 1986 verfolgt Bob Geldorf seine musikalische Karriere als Solokünstler. 1986 erschien sein erstes Soloalbum „Deep In The Heart Of Nowhere“, das in Deutschland ein Top 30-Erfolg wurde und wesentlich erfolgreicher war, als in England. Singles wie „This Is the World Calling“ und „The Great Song of Indifference“ wurden weltweite Erfolge.

Seinen letzten Charterfolg feierte der 60-Jährige 1994 mit „Crazy“. Zusammen mit Musikern wie Sting und Eric Clapton ist der gebürtige Ire unter anderem für Amnesty International aktiv, seit Mitte der 1990er Jahre setzt sich Geldof zusammen mit Bono von U2 für den Schuldenerlass für die Dritte Welt ein. Aufgrund seines humanitären Engagements wurde er schon in den 1980er Jahren als ein Anwärter für den Friedensnobelpreis gesehen – 2006 wurde er erneut für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

Geldof wurde von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen, darf den Titel „Sir“ jedoch als Staatsangehöriger der Republik Irland nicht tragen. Aktuelles Album: „How To Compose Popular Songs That Will Sell“.

Beginn: 20 Uhr. Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt