×
Anhaltende Trockenheit macht Landwirten zu schaffen

„Risse so groß, da passt ’ne ganze Hand rein“

Bad Münder (st). Nach einem April mit sehr wenig Niederschlag ist der Ackerboden in Bad Münder ausgetrocknet. Die Lage für die heimischen Bauern ist nach einhelliger Meinung von Kreislandwirt Karl-Johann Stukenbrock und Bezirkslandwirt Rainer Klockemann aus Nettelrede kritisch. „Am Deister sind die Risse durch die Trockenheit im Boden so groß, da passt ‘ne ganze Hand rein“, sagt Klockemann. Und dort, wo die Böden flachgründig sind und wenig Feuchtigkeit speichern können, seien bereits Schäden am Getreide auszumachen. „Betroffen sind vor allem Weizen und Gerste“, sagt Klockemann, der jetzt auf Niederschlag in den kommenden Tagen hofft.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt