weather-image
12°
Tabellenvierter empfängt den Vorletzten

Rintelns Kicker sind gut drauf und heiß auf Boffzen

Bezirksklasse (jö). Zwei Monate Vorbereitung machen müde und bergen die Gefahr einer Sinnkrise. Rintelns Trainer Uwe Oberländer hat bei seiner Mannschaft bereits seit geraumer Zeit eine ausgeprägte Bereitschaft zum Wettkampf wahrgenommen: "Die Jungs sind gut drauf und sie sind heiß."

Der Tabellenvierte hat am Sonntag den FC Boffzen zu Gast, der Vorletzter ist, im Kampf um die Relegationsplätze aber durchaus noch Chancen hat. Dass die Gäste von der Oberweser so schlecht dastehen, liegt allein an ihrer Abwehr. Mit 52 Gegentoren ist die Boffzener Defensivabteilung die Schießbude der Staffel. Im Angriff hat der Vorletzte eine normale Quote und mit Nabil Hussein sogar einen erfolgreichen Torjäger. Falls auf dem Steinanger gespielt werden kann, ist das Ergebnis von großer Bedeutung. "Das Spiel ist noch nicht entscheidend, aber durchaus richtungweisend", sagt Rintelns Trainer Uwe Oberländer, der am Sonntag lediglich auf seine Langzeitverletzten verzichten muss.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt