×
TuS beim Tabellenzweiten TSV Exten

Riehe wieder Stolperstein?

Kreisliga (seb). Der TSV Exten startete mit einem Paukenschlag in die neue Spielserie. Der TSV gewann beim SC Deckbergen-Schaumburg mit 5:0. Jetzt gilt es im Heimspiel gegen den TuS Riehe nachzulegen.

"Wir hatten eine super Torausbeute. Sieben Chancen, fünf Treffer. Nur zu Anfang stimmte es mit der Zuordnung nicht. Da war uns der SC überlegen", konstatiert TSV-Coach Bernd Riesner. Damit der TuS Riehe nicht erneut zum Stolperstein wird, fordert Riesner von seiner Elf volle Konzentration: "Wir müssen mit der gleichen Einstellung wie letzte Woche auflaufen. Ein Nachlassen wäre fatal." Lars Anke ist aus dem Urlaub zurück. Der TuS Riehe bot zum Saisonauftakt gegen den SVO eine solide Leistung. Das Spiel wurde 0:2 verloren, doch konnte die Elf von Trainer Dirk Matthias die Partie weitestgehend ausgeglichen gestalten. Es fehlte in den entscheidenden Momenten, das Durchsetzungsvermögen. In Exten sei eine Punkteteilung das angestrebte Ziel. Eine weitere Niederlage gegen ein Spitzenteam wäre zwar kein Beinbruch, doch gänzlich ohne Punkte wolle man nach zwei Spieltagen auch nicht dastehen, versichert Matthias.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt