weather-image

Riehe mit Kopf und Verstand

Kreisliga (seb). Der TuS Riehe befindet sich im Aufwärtstrend und will gegen das Tabellenschlusslicht SV Victoria Lauenau seinen Formanstieg weiter untermauern.

Das Problem für TuS-Trainer Dirk Matthias sind die Spiele unter der Woche. Denn beim TuS spielen viele Schichtdienstler. In Sachsenhagen beim 3:0-Erfolg hatte Matthias alle Mann an Bord und der TuS holte den ersten Dreier im Jahr 2007. Die Victoria dürfe nicht auf die leichte Schulter genommen werden, warnt Matthias, das Schlusslicht könne Fußball spielen. Beim TuS steht ein Fragezeichen hinter Oliver Lippmann, Mirko Baschetti und Jörn Wahler. "Mit Kopf und Verstand zum Heimsieg", lautet das Matthias-Motto. Für die Gäste ist die Ausgangslage klar: Als Letzter muss gepunktet werden. Egal wie und egal wo.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt