weather-image
13°

Rewe bleibt am Standort

Bad Nenndorf. Der Rewe-Markt Am Thermalbad bleibt den Bad Nenndorfern erhalten. Wie Unternehmenssprecher Andreas Krämer mitteilte, habe sich diese Lösung erst in den vergangenen Tagen entwickelt. Daher sei auch er zunächst von einer Schließung Ende Oktober ausgegangen.

Die Rewe-Group aus Köln hat einen Partner für den Markt gefunden. Wie Krämer mitteilte, hat sich Ingrid Krois, Betreiberin des "Rewe Nahkauf" im Extertal, bereit erklärt, den Laden in Bad Nenndorf zu übernehmen. Neun der 20 Mitarbeiter des Marktes würden übernommen, sagte der Sprecher. Nach einer kurzen Umbauphase werde der "Nahkauf"Anfang November wiedereröffnen. Im "Nahkauf"-System kooperieren selbstständige Kaufleute mit der Rewe-Group in Köln. Die Geschäfte sind kleinflächiger konzeptioniert. 3000 dieser Märkte in der Geschäftsform OHG gibt es bereits. Krämers Ansicht können sich die Kaufleute so flexibler innerhalb der Konzernvorgaben bewegen und sich optimal an den Standort anpassen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt