weather-image
30°

Reuthers Siegtor zum 2:1-Erfolg für Stadthagen

Bezirksliga (jö). Der Verlauf war genauso wie im letzten Jahr: Der FC Stadthagen spielte in Eimbeckhausen deutlichüberlegen. Doch was damals mit einer Niederlage endete, wurde gestern ein schöner 2:1-Auftaktsieg.

Die Gäste zeigten bereits in der ersten Halbzeit den anspruchsvolleren Fußball. Eimbeckhausen fand selten den Weg bis vor das Stadthäger Tor und prüfte Ciro Miotti in der 30. Minute nur ein einziges Mal. Für Stadthagen vergab Illy Syla gleich drei Möglichkeiten. Auch Heiko Schade und Stojance Naunov scheiterten. Rätselhaft war die Szene in der 40. Minute: Ismail Topcu verwandelten einen Elfmeter für Stadthagen, doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht. Es ging mit Freistoß für Eimbeckhausen weiter. Nach dem Wechsel gingen die Platzherren in Führung. Nach einem Foul von Lars Reuther, das nur der Linienrichter bemerkt hatte, verwandelte Prochnau zum 1:0. Doch danach setzte sich der FC Stadthagen mit seinem überlegenen Spiel durch: Ahmed Serhan schoss in der 62. Minute mit ausgefeilter Technik den 1:1-Ausgleich. Als Eimbeckhausen in der80. Minute durch eine Rote Karte von Rische personell geschwächt wurde, war der Weg zum Sieg frei. Das 2:1 in der 89. Minute erzielte Lars Reuther mit einem Kopfball nach Freistoß von Andre Jürgensen. FC: Miotti, Reuther, Tarak (46. Hoppe), Topcu, Serhan, Naunov, Syla, Schade (65. Wrzesinski), Wolf, Döring, Jürgensen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare