weather-image
14°
FC Stadthagen empfängt den VfB Eimbeckhausen

Reuther fordert noch sechs Punkte aus drei Spielen

Bezirksliga (jö). Auch der FC Stadthagen bemüht sich mit Erfolg um neue Spieler. Beim 1:1 in Hiddestorf machte Frank Hellmig sein erstes Spiel. Er ist ein alter Lindhorster Weggefährte von Spielertrainer Lars Reuther, spielte zuletzt für den TuS Niedernwöhren meistens als Libero und kehrte von einem Auslandsaufenthalt zurück. Frank Hellmig wird gegen den VfB Eimbeckhausen sein erstes Heimspiel machen.

"Multi-Talent": Sören Hoppe (r.) machte seine Aufgabe als "Aushi

"Wir wollen vor der Winterpause noch einige Punkte sammeln", sagt Lars Reuther. Nach dem Spiel am Sonntag hat Stadthagen noch den TSV Klein Berkel und den VfR Evesen auf dem nachgebesserten Spielplan. Reuther: "Gegen Eimbeckhausen und Klein Berkel wollen wir auf jeden Fall gewinnen." Beide Mannschaften sind abstiegsbedroht. Dass Stadthagen das Spiel in Hiddestorf nicht gewann, brachte Lars Reuther nicht aus der Ruhe. "In der ersten Halbzeit waren wir stark, da hätten wir deutlicher führen müssen. Zum Schluss hatten wir bei einem Freistoß aber auch Glück. Hiddestorf hätte das Spiel ebenfalls gewinnen können." Insgesamt spiegelte das Treffen der Tabellennachbarn die Kräfteverhältnisse gut wider. Am Sonntag wird Danny Harkai wieder im Tor stehen undSören Hoppe ablösen, der als Feldspieler seinen Aushilfsjob als Schlussmann ordentlich erledigte. Er musste einspringen, obwohl der FC Stadthagen auf der Torwartposition ursprünglich über ein personelles Überangebot verfügte. Mit Ciro Miotti, Dennis Weiß, Anton Smirnov und Danny Harkai fielen vier gelernte Fachkräfte aus unterschiedlichsten Gründen aus.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare