×

Rettungshubschrauber bringt KGS-Schüler in Klinik

An der Kooperativen Gesamtschule Bad Münder (KGS) landete am Montagmittag der Rettungshubschrauber. Ein 12-jähriger Schüler hatte sich laut Polizei in der Pause beim spielerischen Kabbeln mit einem Mitschüler so unglücklich verletzt, dass neben den Rettungskräften auch der Intensivtransporthubschrauber "Christoph Niedersachsen" angefordert wurde. Landung und Start mussten von einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Münder abgesichert werden, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstagmorgen. Der Hubschrauber transportierte den verletzten Schüler demnach in eine Klinik nach Hannover.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt