weather-image
Feuerwehr Bad Pyrmont fängt ausgebüxte Affendame ein

Rettung für schlummernde Sissy

Alarm im Zoo Bad Pyrmont: Affendame Sissy büxt im April aus ihrem Gehege aus. Es ist nicht ihr erster Ausbruch. Sissy und ihr Artgenosse, der alte Franz, überwinden schon zuvor wiederholt die Grenzen ihres Geheges. Nachdem Sissy diesmal mit einem Schuss aus einem Gewehr betäubt wird, schleppt sie sich noch auf eine nahe Fichte. Feuerwehrmann Jörg Bläske rettet die Affendame mit der Drehleiter. Dieser Ausbruch dürfte dann auch ihr Letzter sein. Mit ihrem Franz wohnt Sissy seither im Tierpark Herford. Den Grund dafür erklärt Tierparkleiter Linus Kampe: „Dort gibt es ein geschlossenes Gehege.“

270_008_5085367_jrb125_3012.jpg

Die kleine Sissy schlummert sanft, Jörg Bläske freut sich über die gelungene Rettung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt