weather-image
16°

Rettung aus luftiger Höhe geübt

BAD MÜNDER. Laute Rufe wie „Setze Standplatzsicherung“ oder „Löse Zwischensicherung“ schallten über den ansonsten stillen Rohbauplatz des neuen Feuerwehrhauses. Der Grund: Die beiden Absturzsicherungsgruppen aus der Feuerwehr Bad Münder und Hessisch Oldendorf trafen sich zur Übung. Aber auch andernorts wurde trainiert.

Die Schleifkorbtrage mit der vom Dach geborgenen Person muss mit der Drehleiter nach unten bugsiert werden. Foto: Honig

Autor

Gerhard Honig Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt