weather-image
Coppenbrügger Zahnarzt Lambers entwickelt eigenes Patent

Relax-Bogen für Knirscher

Viele Patienten leiden unter Bruxismus (Knirschen beziehungsweise Pressen der Zähnen). Diese Überlastung der Kaumuskulatur kann zu Verspannungen und Schmerzen im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich führen bis hin zu Rückenproblemen. Gemeinsam mit der Physiotherapeutin Klára Schneider, Leiterin vom LifeRelax Hameln, hat der Coppenbrügger Zahnarzt Jochen Lambers einen Bogen entwickelt, der durch leichten Druck auf die Hauptkaumuskeln die Muskelspannung verringert und die Beschwerden bekämpft.

270_008_5579462_Relax_Bogen_Jochen.jpg

Die ersten Einsätze zeigen deutliche Therapieerfolge. Der Relax-Bogen ist im Grunde eine einfache Vorrichtung, die den Muskeltonus der Kaumuskulatur senkt. Die Idee kam dem Zahnarzt im Jahre 2009. Er entwickelte den Bogen, es folgten erste Patienten, mit denen „Relax“ ausprobiert wurde. Erfolge stellten sich schnell ein. Im Januar dieses Jahres wurde Lambers das Patent erteilt. Aufgrund der guten Ergebnisse wurde nun eine Berliner Firma zur Entwicklung eines Prototyps für die industrielle Fertigung beauftragt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt