×
Startgemeinschaft beim Herbstpokal der Wasserfreunde Bielefeld

Rekordflut für die SGS Bückeburg 47 Bestzeiten werden verbessert

Schwimmen (jp). Mit elf Aktiven ist die Startgemeinschaft Schwimmen (SGS) Bückeburg beim XVII. Bielefelder Herbstpokal angetreten. Bei dem von den Wasserfreunden Bielefeld ausgerichteten Wettkampf gingen insgesamt 263 Schwimmer aus 14 Vereinen 1301 Mal an den Start. Zur Ausbeute der SGS zählten abschließend 11 Wimpel, 47 persönliche Bestzeiten und vier Finalteilnahmen.

Die 50 Meter Strecken wurden als Vorlauf gewertet und nachher als Finale ausgeschwommen. Die sechs Zeitschnellsten in den Jahrgängen 1994 - 2000 und 1993 und älter qualifizierten sich für das jeweilige Finale. Hierbei konnten sich drei Bückeburger Schwimmer für vier Finals qualifizieren. Für das 50 Meter Rückenfinale im Jahrgang 1993 und älter konnte sich Maria Heptner qualifizieren. Hier belegte sie dann den fünften Platz. Im 50 Meter Brustfinale Jahrgang 1994 - 2000 schwamm Felix Everding auf Rang fünf. Patrick Lipka konnte sich gleich für zwei Finals im Jahrgang 1994 - 2000qualifizieren. Im 50 Meter Freistilfinale errang er Platz vier mit nur 30 Zehntel Abstand zum Dritten. Im 50 Meter Schmetterlingsfinale nahm er alle Kraft zusammen und belegte nach einem spannenden Rennen Platz drei. Die anderen SGS-Schwimmer konnten weitere zehn Wimpel ergattern. Fiona Rosenthal holte sichüber 100 Meter Rücken einen zweiten und über 100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen den dritten Platz. Dominik Nerge wurde über 100 Meter Brust Zweiter. Patrick Lipka holte sich über 200 Meter Schmetterling Platz 3. Über 200 Meter Schmetterling errang Maria Heptner Platz zwei, ihre Schwester Johanna sicherte sich über 200 Meter Schmetterling Platz drei. Marie Hartmann erschwamm sich über 100 Meter Lagen Platz drei. Felix Everding erreichte in 100 Meter Lagen und 100 Meter Brust Platz eins. Sophia Weber, Beate Schneider, Marc Everding und Kristin Schneider sicherten sich über ihre gemeldeten Strecken gute Plätze im Mittelfeld. In der Mannschaftswertung belegte die SGS Bückeburg am Ende Rang 5 von 14 Teams. Viel wichtiger wogen für Schwimmwart Dominik Thiem die vielen neuen persönlichen Bestzeiten. Teilweise wurden einige Bestzeiten um bis zu 10 Sekunden unterboten. Aus 85 Meldungen gingen die SGS Schwimmer mit 47 Bestzeiten aus dem Wasser. Der nächste Wettkampf für die SGS Bückeburg findet am 2. November in Minden statt. Eine Woche darauf geht es nach Holland zum Ijsselcup in Nieuwerkerk.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt