weather-image
23°
Ein etwas anderes Kinderfest im Bürgergarten

Reise ins Mittelalter

HAMELN. Das Kinderfest der Abteilung Sozialpädagogik mit dem Thema „Reise ins Mittelalter“ war ein voller Erfolg.

Die feine mittelalterliche Tafel. FOTO: Annette Kesseler/PR

38 Spielstände wurden in nur drei Tagen von 160 angehenden Erzieherinnen und Erziehern hergestellt und füllten den Bürgergarten. Gut 400 Kinder nutzten die Zeit zwischen den Regenschauern und übten sich im Bogen- und Armbrustschießen, durchliefen den Knigge für Prinzessinnen, nahmen am Maskenball teil, zogen ein Schwert aus einem Stein, amüsierten sich beim Sockentheater und vielem mehr. Die Sparkassenstiftung unterstützte das Fest wie die Mitarbeiter des Kinderspielhauses der Stadt Hameln und viele unsichtbare Helfer im Hintergrund. Die Auszubildenden zum Erzieherberuf lernen in dieser Form der Projektarbeit viel über Öffentlichkeitsarbeit, Kontakt zu Kindern und Festgestaltung. Die Initiatorin Annette Kessler meint: „Erfahrene Mitarbeiter aus den Einrichtungen sprechen noch heute von dem Kinderfest, das sie mal mitgestaltet haben, das hinterlässt eine bleibende Erinnerung.“PR

Die Erzieher im Bürgergarten. PR


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt