weather-image
30°
Welpen am Fuchsbau gut zu beobachten/ Verspielter Start ins Leben

Reinekes Kinderstube

WESERBERGLAND. Sie sind quirlig, neugierig auf das Leben, etwas unbeholfen, total verspielt und zuckersüß: Zwei junge Füchse, die direkt neben der Bahnstrecke zwischen Hameln und Hessisch Oldendorf auf die Welt gekommen sind. Ihre Mutter hatte es sich leicht gemacht. Die Fähe grub keinen Bau in der Feldmark.Sie brachte den Nachwuchs am Bahndamm in einem Kabelkanal aus Beton zur Welt. In unserer Serie „Einfach tierisch“ erzählen wir heute von den kleinen Füchsen.

Diese Fuchswelpen kamen in einem Bau an einem Bahndamm zwischen Hameln und Hessisch Oldendorf zur Welt. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt