weather-image

Reifen geplatzt: Gefahrgut auf B 83

Luhden (tol). Unter schwerem Atemschutz mussten gestern Abend Feuerwehrleute aus Luhden, Bad Eilsen und Buchholz Ladung sichern, die von einem lettischen Gefahrguttransporter auf die B 83 gestürzt war.

0000483356.jpg

Durch einen geplatzten Reifen am Lkw-Auflieger geriet das Fahrzeug in Schräglage, so dass ein Teil der Ladung verrutschte. Aus einem geplatzten Behälter rieselte eine nicht genau bestimmte Menge von Polymer-Kügelchen auf die Fahrbahn. Da diese mit Sauerstoff reagieren, bestand nach Angaben der Polizei Explosionsgefahr. Die Feuerwehr verhinderte durch geeignete Maßnahmen das weitere Herunterrieseln des Gefahrguts. Was bereits auf der Straße lag, wurde in eine Mulde geschaufelt (unser Bild). Die B 83 war zwischen der Kreuzung Klein Eilsen und der Luhdener Umgehung stundenlang gesperrt. Der Verkehr wurdeörtlich umgeleitet. Foto: tol



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt