weather-image
27°
Warum Hühnerfleisch so gesund ist und Filets von gelben Maishähnchen herzhafter schmecken

Reichhaltig, aber fettarm: Geflügel hat’s in sich

Sie leben die meiste Zeit am Boden, können besser rennen als fliegen und zählen zu den ältesten und beliebtesten Haustieren: Hühner sind ein fester Bestandteil des ländlichen Lebens. Und begehrt sind nicht nur ihre Eier. Gesundheits- und Figurbewusste lieben das fett- und kalorienarme, leicht verdauliche Hühnerfleisch. Aus Sicht von Ernährungswissenschaftlern ist es besonders gesund, da es Proteine von „hoher biologischer Wertigkeit“ besitzt.

270_008_4245575_hm201_1002.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt