×

Rehrener Landwirt Walter G. erneut vor Gericht

Auetal. Das Urteil im Tierquäler-Prozess liegt gerade mal fünf Wochen zurück - schon steht der Rehrener Landwirt Walter G. erneut vor Gericht. Am Telefon soll der Auetaler eine Amtstierärztin des Landkreises mit einem vulgären Schimpfwort belegt haben.

Anzeige

Die Sitzung vor dem Amtsgericht Bückeburg begann mit einem Paukenschlag: Der Angeklagte ließ den Vorsitzenden Armin Böhm wissen, er lehne ihn als Richter ab - und nachdem dieser Befangenheitsantrag als unbegründet zurückgewiesen wurde, verließ Walter G. den Sitzungssaal, offenbar verbittert über das Urteil im Tierquäler-Prozess.

Mehr zum Thema lesen Sie morgen in der SZ/LZ.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt