×

Rehkitz wird von Hand aufgezogen

Nachdem am 23. Juni frühmorgens bei einem Wildunfall an der Kreisstraße 74 zwischen Böbber und Nettelrede eine Ricke und eines ihrer beiden Kitze umgekommen waren, meldete die bei der Jagdpächterin des Reviers Böbber, Tanja Sustrate, den Fund des winzigen, aber lebenden Rehkitzes. Für Senior Ernst Sustrate und seine Tochter stand fest: "Das versuchen wir durchzubringen." Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Wochenendausgabe der NDZ.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt