×

Regnerisch und noch mild

24. November: Das umfangreiche Sturmtief „Reinhard“ nistet sich zum Wochenende über Skandinavien ein. Dabei bildet sich eine Tiefdruckschleppe über Westeuropa, in der das Randtief „Sebastian“ das Weserbergland heute tagsüber von Südwesten nach Nordosten überquert. Zeit- und gebietsweise fällt örtlich kräftiger Regen und trockene Abschnitte sind selten. Diese stellen sich eher am Nachmittag ein. Die Sonne fällt bei dieser Gemengelage natürlich komplett aus. Am Tag sind immer noch 12 Grad drin, bei einem mitunter böig auffrischenden Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht geht’s dann deutlich auf 5 Grad runter. Während es in der ersten Nachthälfte noch trocken bleibt, legt der Regen danach schon wieder los. Die Aussichten fürs Wochenende: aus Nordwesten zunehmend nasskalt und windig, am Samstag mehr, am Sonntag weniger Regen.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: Nebel, kaum Sonnenlücke, trocken, Temperaturen von 3 bis 9 Grad. zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt