×

Region erklärt Veranstaltungsverbot

Das Veranstaltungsverbot bis Ende August sorgt offenbar für Verwirrung. Die Region erklärt nun, das aktuelle Verbot betreffe generell auch Veranstaltungen mit weniger als 1000 Personen: "Es gilt momentan bis zum 6. Mai." Grundlagen dafür seien das weiterhin herrschende Kontaktverbot in der Öffentlichkeit und die Einschränkungen des Publikumsverkehrs für die jeweiligen Institutionen. Ob es nach dem 6. Mai zu Veränderungen des Veranstaltungsverbotes kommen könne, entscheide sich frühestens am 30. April. Veranstaltungen über 1000 Personen bleiben so oder so bis zum 31. August tabu.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt