×

Regiobus: Kein Nachtverkehr

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der damit geringen Zahl an Fahrgästen, setzen Regiobus und Üstra die Nachtverkehre aus. Die Maßnahme gilt zunächst bis Sonntag, 30. Mai. Regiobus setzt weiterhin die sogenannten Nachtliner und Ruftaxi-Verkehre, die in den Wochenendnächten (Freitag und Sonnabend) von 1 bis um 5 Uhr fahren, aus. Dazu gehört auch das Anrufsammeltaxi in Springe. Das GVH-Kundenzentrum in der Karmarschstraße 30/32 in Hannover hat weiterhin zu den regulären Zeiten geöffnet. Auch der dortige Serviceschalter der Regiobus ist regulär montags bis freitags zwischen 9.30 und 15 Uhr geöffnet. Um den Publikumsverkehr möglichst zu reduzieren, rät Regiobus dazu, Fahrkarten in der GVH-App oder an Fahrkartenautomaten zu kaufen. Für Fundsachen in Fahrzeugen der Regiobus gilt: Fahrgäste müssen sich telefonisch mit den zuständigen Betriebshöfen abstimmen. Eine Übersicht gibt es auf www.regiobus.de.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt