×
Pogrom-Gedenkfeier 70 Jahre danach: Schulen, Kirche und Verwaltung erinnern an Holocaust

Reese lässt Juden nicht zu Wort kommen

Bad Nenndorf (tes). Stadt und Samtgemeinde haben am Sonntagmorgen gemeinsam mit Vertretern der Kirchen, von Gymnasium und Stadtschule und Jugendparlament in einer Feier am Gedenkstein an den staatlich organisierten Auftakt zum Holocaust erinnert. Doch Samtgemeindebürgermeister Bernd Reese hat bei der jüdischen Gemeinde für Unmut gesorgt, denn der Verwaltungschef ließ deren Vorsitzende ihre Rede nicht halten (siehe Kasten).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt