weather-image
26°
Gestohlener Laptop wurde lediglich für Präsentationen benutzt / Stadtverwaltung verweist auf Sicherheitsstandard

Rechnerklau: Sensible Daten waren nicht drauf

Bad Münder (jhr). Ein bei einem Einbruch in den Steinhof gestohlener Laptop (NDZ berichtete) macht es deutlich: Auch die Stadtverwaltung ist vor Diebstählen nicht gefeit. Dabei hatte die Verwaltung in diesem Fall noch Glück: Auf dem Rechner waren keine sensiblen Daten gespeichert. „Der Laptop diente in erster Linie der Präsentation in Ausschüssen und Sitzungen“, erklärt Verwaltungsmitarbeiter Tobias Pischel – die entsprechenden Daten würden dazu auf externen Medien gespeichert und von den Mitarbeitern über das Gerät aufgerufen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt