×
Gebühren- und Steuererhöhungen für 2008 am Donnerstag mit Mehrheit beschlossen

Rat dreht an Steuerschraube für Gewerbe, Grundstücke und Abwasser

Rinteln (wm). Hauseigentümer und Mieter werden im nächsten Jahr tiefer in die Tasche greifen müssen: Der Rintelner Rat hat am Donnerstagabend im Ratskellersaal in seiner letzten Sitzung des Jahres einer Erhöhung der Grundsteuer A auf 320, der Grundsteuer B auf 240 Prozentpunkte zugestimmt. Diese Steuererhöhungen sindein zwischen SPD/Grüne und CDU/FDP ausgehandelter Kompromiss. Die Verwaltung hatte ursprünglich bei der Grundsteuer A (für land- und forstwirtschaftliche Betriebe) 340, bei der Grundsteuer B (für Grundstücke) 350 Prozentpunkte gefordert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt