Rascher Ort Hasperde: Landkreis will Mini-Bodengutachten

HASPERDE. Nach der überraschenden Absage der Spedition Purrmann, die mit 30.000 Quadratmeter Fläche als Anker in dem lange brach liegenden Gebiet dienen sollte, will Wirtschaftsförderer Andreas Manz nun die Suche nach einem neuen großen Unternehmen starten. Dabei helfen soll ein eigenes kleines Bodengutachten.

Bleibt leer – bis auf das Gelände der Spedition Othmer: das Gewerbegebiet Rascher Ort. Foto: NDZ-Archiv
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt