weather-image
16°
Ehemalige Lehrerin fordert mehr Transparenz in den Schulen

"Rangordnung wird schon in der Grundschule ausgeprügelt"

Rodenberg (tes). Als Reaktion auf die Berichteüber die Stadtschule hat die Grundschullehrerin im Ruhestand Inge Schnabel mehr Demokratie in der Schule und mehr Transparenz im System gefordert. Zudem müsse die Prävention früher ansetzen: Die Grundschulen seien die "Zulieferer" der Hauptschulen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt