×

Ralf Janßen übernimmt Pfarrstelle

Rodenberg (bab). Die Vakanz der Pfarrstelle in der St.-Jacobi-Gemeinde ist zu Ende. Pastor Ralf Janßen, der bisher als Vakanzvertreter in Rodenberg tätig war, hat die Stelle nun voll übernommen.

Wie der Kirchenvorstand mitteilt, wird Superintendent Andreas Kühne-Glaser Janßen am Sonntag, 25. Mai, in der St.-Jacobi-Kirche offiziell in seinen Dienst auf der Pfarrstelle in Rodenberg einführen. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr. Seit September 2005 war Janßen als Vakanzvertreter in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Rodenberg tätig. DerKirchenvorstand hatte die Pfarrstelle nun zur Wiederbesetzung ausgeschrieben und Janßen hat sich auf die Stelle beworben. Wie die Gemeinde mitteilt, habe das Landeskirchenamt ihn zum Pastor der Gemeinde ernannt, vorbehaltlich der Vokation (Berufung) durch die Kirchengemeinde. Am Sonntag Rogate, 27. April, hat Janßen einen Gottesdienst mit Aufstellungspredigt gehalten. Danach hatte jedes zur Teilnahme an einer Wahl zum Kirchenvorstand berechtigte Gemeindemitglied eine Woche Zeit, um Einwendungen gegen den Bewerber beim Kirchenvorstand zu erheben. Wie der Kirchenvorstand mitteilt, seien keine Bedenken geäußert worden und so habe er sich gefreut, Janßen die Vokation aussprechen zu können. Am Sonntag, 25. Mai, entfällt wegen des Einführungsgottesdienstes um 15 Uhr der 10-Uhr-Gottesdienst.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt