weather-image
13°
FC Stadthagen empfängt BW Tündern

Ralf Fehrmann gefällt die kämpferische Einstellung

Bezirksliga (jö). Am Ostermontag geht es für den FC Stadthagen mit dem Heimspiel gegen Tündern weiter. Die Hamelner spielen am Samstag gegen die Spitzenmannschaft der Sportfreunde Anderten und landeten in der Woche im Nachholspiel einen klaren 3:0-Sieg gegen den VfB Eimbeckhausen.

Blau-Weiß Tündern rangiert als Tabellensiebter im Niemandsland der Tabelle. Die junge Aufsteigertruppe hat fußballerische Substanz, kann den Ball laufen lassen, vergisst aber bisweilen das Toreschießen. Tündern spielt den Fußball, während Stadthagen derzeit mehr über den Kampf und den Einsatz kommen muss. "Wir müssen uns das Glück und den Erfolg erarbeiten", predigt FC-Trainer Ralf Fehrmann, der an dieser Stelle mit den letzten Spielen zufrieden war. Ausfälle gibt es beim FC Stadthagen glücklicherweise nicht. Der Kader ist dünn. Beim Kampfspiel in Barsinghausen musste der verletzte Stojance Naunov gegen Martin Neugebauer ausgewechselt werden. Der Mazedonier steht aber Ostern mit großer Wahrscheinlichkeit wieder zur Verfügung.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt