×

Radtour nach Reinerbeck

HAMELN. Die Fahrradfreunde „aktivteam weserbergland touren hameln“ trafen sich an der Pluto in Hameln.

Über die Münsterbrücke fuhren die Radler auf die andere Weserseite, vorbei an der Weserschleuse nach Wangelist. Auf dem RWE Radweg – der ehemaligen Eisenbahnlinie Hameln-Lage – ging die Fahrt durch das Hummetal über Klein Berkel und Groß Berkel zur ersten Pause an der Radweg-Schutzhütte Selxen (ehemaliger Selxer-Bahnhof). Anschließend ging die Fahrt entlang der Humme und weiter bergaufwärts vorbei an den Häusern „Am Ahorn“ und der „Puckmühle“. Dort hatten die Radler einen herrlichen Blick über das Hummetal bis zum Pyrmonter Berg mit der (Kalten Nasse 343 m) hoch. Rasend schnell ging es bergab zur Mittagseinkehr ins „Gasthaus Heuer“ in Reinerbeck. Gut gestärkt machten sich die Radler auf den Rückweg. Nachdem die Gruppe Reinerbeck verlassen hatte, fuhr sie auf der Höhe der „Pulvermühle“ durch die Feldmark nach Reher. Auf den RWE Radweg ging es weiter über Aerzen zur Kaffeepause bei „Bäcker Wegener“ in Groß Berkel. Wieder frisch und munter machten sich die Radler auf den Weg zurück nach Hameln. Die Fahrradfreunde erlebten über 37 Kilometer eine schöne und gesellige Fahrradtour, berichtet Ernst Jürgen Lohmeyer.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt