×
15. Felgenfest im Wesertal / 55 Kilometer Fahrradstrecke bei bestem Wetter

Radler beherrschen Straßen in der Region

Pünktlich zum morgigen Felgenfest sind alle aktuellen Unwetterwarnungen aufgehoben und es soll mindestens zwölf Stunden strahlenden Sonnenschein im Weserbergland geben. Wenn das mal kein Grund ist, sich mit der ganzen Familie aufs Fahrrad zu schwingen, und einen schönen Tag an der frischen Luft mit vielfältigem Unterhaltungsangebot zu verbringen. Und das Beste kommt erst noch: Die Autofahrer müssen morgen im Wesertal ausnahmsweise mal zurückstecken. Denn dann haben die Zweiräder das Kommando.

Autor:

von diana koschorreck
Anzeige

In diesem Jahr feiert das Felgenfest schon sein 15. Jubiläum. Das Programm sowie die Strecke haben sich aber nicht verändert. Für alle Fahrradbegeisterten, Inlineskater, Wanderer und Walker geht die Route 55 Kilometer durch das Wesertal – von Rinteln bis nach Bodenwerder, oder eben umgekehrt.

Natürlich muss nicht jeder die ganze Strecke abreißen. Auch Etappenfahrer sind willkommen. Dank der NordWestBahn und der „Flotten Weser“ kommen diese dann auch ohne sich abzustrampeln, ganz gut herum. In beiden Beförderungsmitteln dürfen am Sonntag Fahrräder kostenlos mitgenommen werden. Die NordWestBahn hat für diesen Tag einen Sonderfahrplan erarbeitet und die „Flotte Weser“ fährt während des Felgenfestes zwischen Hameln und Bodenwerder. Die Fahrtzeiten sowie alle weiteren Informationen finden sie auf der Internetseite des Landkreises Hameln-Pyrmont (www.hameln-pyrmont.de).

Und nicht nur das Wetter spielt mit Temperaturen deutlich über 20 Grad und einer Regenwahrscheinlichkeit von unter 20 Prozent perfekt mit, auch die Einzelhändler entlang der Felgenfest-Route feiern dieses in der Region einzigartige Event. In Bodenwerder, Rinteln und auch in Hessisch-Oldendorf kann am verkaufsoffenen Sonntag in der „Radlerpause“ geshoppt werden bis der Geldbeutel leer ist. Zusätzlich dazu gibt es entlang der Felgenfest-Route immer wieder „Boxenstops“, an denen ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt angeboten wird. Dorffeste, musikalische Unterhaltung und allerlei kulinarische Vielfalt bieten sich den Besuchern morgen entlang der Strecke.

Bei so einem Großereignis bleiben Straßensperrungen natürlich nicht aus, um den Sportbegeisterten eine gefahrenfreie Route garantieren zu können. Diese gewähren den Radlern zwischen 10 und 18 Uhr den Vortritt auf einigen Straßen in der Region. Wegen der Auf- und Abbauarbeiten kann es bereits ab 8 Uhr und auch noch bis 19 Uhr zu Behinderungen kommen. Routendetails finden Sie in unserer interaktiven Karte auf www.dewezet.de und auf der Internetseite des Landkreises Hameln-Pyrmont (www.hameln-pyrmont.de). Auch die Öffis sind von den Straßensperrungen betroffen und haben geänderte Fahrpläne veröffentlicht. Diese bekommen Sie im Internet unter www.oeffis.de oder telefonisch unter 05151-788 988.

Alternativ können Sie aber natürlich auch einfach Auto, Auto und Bus, Bus sein lassen, den Drahtesel aus der Garage holen und beim 15. Felgenfest quer durch das Wesertal mitradeln. Wegen der guten Wettervorhersage erwartet die Pressesprecherin des Landkreises Hameln-Pyrmont, Sandra Lummitsch, auch in diesem Jahr, die 50 000-Teilnehmer-Marke zu knacken.

Wer im letzten Moment noch etwas für seine Sicherheit während der langen Tour unternehmen möchte, kann in den „Weserbergland-Helm“ investieren. Der ist unter anderem in der Dewezet-Geschäftsstelle (heute geöffnet: 9 bis 13 Uhr) erhältlich und wurde unter der Federführung der Polizei-Inspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden entwickelt, um auf das Risiko von Kopfverletzungen beim Fahrrad fahren aufmerksam zu machen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie einen schönen, sonnigen und sicheren Tag auf zwei Rädern – oder auch zu Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt