×

Radfahrer in Bad Münder mit 1,77 Promille unterwegs

Das war wohl keine gute Idee: Ein Radfahrer hat sich in der Nacht zu Freitag nach einer durchzechten Nacht aufs Fahrrad gesetzt, um nach Hause zu radeln. Der Polizei fiel der 34-jährige Bad Münderaner auf der Rahlmühler Straße auf, von der er Richtung Hamelspringe fahren wollte. Weil der Mann in Schlangenlinien unterwegs war, ordneten die Beamten eine Blutprobe in der Deister-Süntel-Klinik an. Das Fahrrad durfte der 34-Jährige anschließend stehen lassen. Neben einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr bringt ihm die nächtliche Sause auch ein Verfahren ein, weil er die Beamten beleidigt und sich geweigert hatte, seinen Personalausweis zu zeigen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt