weather-image
25°

Prozess um Tod von Ines K.: Gemeinsames Leben als Motiv?

LAUENAU/HILDESHEIM. Das Verfahren im Mordprozess gegen Uwe K. nähert sich dem Ende, am Dienstag haben die Beteiligten vor dem Landgericht Hildesheim ihre Plädoyers gehalten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Uwe K. und seine Ex-Geliebte Raffaela L. die Tat zusammen begangen haben.

Uwe K. werden von einem Justiz-Mitarbeiter die Handschellen abgenommen. Foto: Göttling


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt