weather-image
21°
Betreiber des Solarfreibads sind trotz Sonnenmangel zufrieden / Umsatz von rund 12000 Euro

„Proppenvolle“ Pfingstwoche gleicht Flaute aus

Lindhorst (kil). Die rote Wasserrutsche bleibt unberührt, um die Sonnenliegen muss sich in diesen Tagen niemand streiten – bei dem unbeständigen Wetter der vergangenen Tage traut sich kaum jemand in das Solarfreibad nach Lindhorst. Für die Betreiber ist das aber kein Grund zur Sorge, wie Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther „sehr zufrieden“ mitteilte. Grund für diesen Optimismus: Der Boom in der sonnenreichen Pfingstwoche gleiche die eher besucherschwache Zeit wieder aus. In dieser einen Woche habe man knapp 10 000 Euro eingenommen, schätzt Günther.

270_008_5601256_li3_sonnenbad_q_2706.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt