×

Professor Mark bei den Paritäten

Hameln. Professor Dr. Rudolf Mark, Lehrstuhlinhaber an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg, war auf Einladung des Paritätischen in Hameln zu Gast (Foto). Am Nachmittag entwickelte sich in einem Kreis von Ehrenamtlichen in den Räumen des Paritätischen eine interessante Diskussion zu Fragen über die Rolle Russlands im Ukraine-Konflikt. Die öffentliche Abendveranstaltung fand im Kulturzentrum Tönebön am Klüt mit rund 40 Teilnehmern statt. Die Rolle Putins wurde von Prof. Mark ausführlich beschrieben und kritisch betrachtet. Im Anschluss an den Vortrag gab es eine Diskussion mit den Anwesenden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt