×

Prestigeduell bei Eintracht Exten

Kreisliga (seb). Zum Prestigeduell empfängt der TSV Exten den SC Deckbergen-Schaumburg. Im Hinspiel vor zwei Wochen gab es einen ungefährdeten 2:0-Erfolg der Eintracht.

Der Tabellendritte aus Exten hat noch Mini-Hoffnungen auf die Aufstiegsrelegation, aber dafür ist ein Heimsieg erforderlich. Beim TSV steht Lars Anke wieder in der Startformation. "Es sind zwar noch wichtige Kräfte verletzt, aber ich habe eine gute Elf auf dem Platz. Wir wollen das letzte Heimspiel gewinnen, den Zuschauern attraktiven Fußball bieten", verspricht Eintracht-Trainer Bernd Riesner. Der SC Deckbergen- Schaumburg bot beim 2:0-Erfolg in Sülbeck eine gute Leistung. Trainer Wilhelm Sieker war über die Einstellung und Disziplin begeistert: "Das war guter Fußball von beiden Seiten. Sülbeck hat uns alles abverlangt und mit hohem Tempo gespielt. Wir werden uns in Exten nicht verstecken, sondern peilen ein Erfolgserlebnis an. Das solldas Selbstvertrauen weiter stärken. Es macht großen Spaß beim SC zu arbeiten. Es herrscht eine richtige Auf- bruchstimmung." Neben den Langzeitverletzten hat der Tabellensiebte alle Mann an Bord.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt