weather-image
25°
Großenwiedens Schützen ziehen Bilanz / "Arbeit auf mehrere Schultern verteilen"

Präsidentennadel für Heinrich Hilker

Großenwieden (pj). Es war eine harmonische Jahresversammlung bei den Schützen im Weserdorf. Natürlich gibt es noch Probleme, doch der Vorstand und die Mitglieder sind bemüht, diese in den Griff zu bekommen. Auch Jahre nach der Fertigstellung des Schützenhauses drückt noch die finanzielle Last. 165 000 Euro gilt es noch abzutragen. Was dem Vorstand Sorge bereitet, ist die Beteiligung der Mitglieder bei anfallenden Arbeiten. "Es sind immer die gleichen Personen, die helfen. Wenn jeder mitmachen würde, gäbe es keine Probleme", betonte der Vorsitzende Willi Klawitter.

Stolz zeigen Heinrich Hilker und Manfred Meier ihre Urkunden. Fo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt